Unsere Tierhaltung

Aussenvoliere Vögel

In unserem hinteren Teil des Gartens stehen unsere beiden Aussenvolieren, sie sind zwar miteinander verbunden,  jedoch räumlich getrennt. Den Gitterteil benutzen unsere Nymphensittich. Den Teil rechts unsere Hühner.

Der Teil für die Vögel ist B 3,5m x L 5,5 m gross, mit integriertem kleinen Schutzhaus. Ein Durchflug ermöglicht ihnen den Zugang in einen isolierten Raum (Schutzhaus), welcher im Winter beheizt ist. Er ist B 3.5 x L 6.5m gross. Bei kalten Temperaturen wird in der Nacht die Schleuse geschlossen. Auch Futter und Wasser befindet sich darin. So kommen sie Abends immer schön hinein und die Schleuse kann problemlos geschlossen werden.

 

 

Aussenvoliere

Bilder Aussenvoliere


Innenvoliere 2021/22

Im Herbst 2021 bekamen die Wellensittiche ein neues zu hause. Sie bewohnen eine neue Innenvoliere, wieder in meinem Büro. Sie leben auf einer Fläche von L 3.5m x B 1.80m. Die Fenster werden dann noch vergittert, eventuell gibt es im Frühling dann noch eine kleine Aussenvoliere.

Innenvoliere 2020/21


In unserer im April 2020 eingebauten Innenvoliere wohnen derzeit unsere Wellensittiche. Da wir auch einige Nichtflieger und einen blinden Welli haben, bleiben sie das ganze Jahr über drinnen. Der Raum, in der sich auch mein Büro befindet, verfügt über viele sehr grosse Fenster, welche im Sommer fast immer offen sind. Im Juli wurde ein Fenster direkt in der Voliere vergittert, so dass die Vögel direkten Sonnen-, Luft- und Windkontakt haben. Eine spezielle Bird-Lampe sorgt an Tagen, an welchen die Fenster geschlossen bleiben, für UVA/UVB Strahlen. 


Die Gartentruppe

 

 

Bayli, Zwerg-Seidenhuhn, Jg. 2014

 

 

Muffin, Zwerg-Seidenhuhn, Jg. 2014

 

 

Seit Sommer 2020 bei uns:

Vier Orpington Hennen. Unser Hahn hat sie schon voll im Griff. Unser Hahn auf dem Bild ist leider verstorben.

Seit März 2019 zogen diese beiden Schönheiten bei uns ein. Sie haben Jahrgang 2018. Mit unserem Erpel verstehen sie sich prächtig. Und er hat Freude, dass wieder etwas mehr Bewegung um ihn herum ist. Die verstorbene Dolly lag nur noch viel, wegen der starken Arthrose.

Nun sind sie ein richtiges Dream-Team!

 

 

2020 sind unsere Enten umgezogen.

Sie leben nun in diesem Teil des Gartens. 

Sie dürfen tagsüber fast den ganzen Garten benutzen und im Teich können sie sich erfrischen.